Sprint Unlimited – Matt Kenseth beendet sieglose Phase

Sprint-Unlimited-trophy-main.jpg.mainWOW, was war das heute Nacht für ein letztes Sprint Unlimited (nächstes Jahr gibt es einen neuen Sponsor für NASCAR) und Auftakt in das Jahr 2015 gewesen. Es war alles dabei, was das NASCAR Fan Herz höher schlagen lässt. 25 Fahrer, 75 Runden, aufgeteilt in Abschnitt 1 von 25 Runden und Abschnitt 2 von 50 Runden.

Am Start konnte #27 Paul Menard seine Pole behaupten. Ein paar Runden später sollte aber #78 Matin Truex Jr. für staunte Gesichter sorgen. Er fuhr wie ein wilder sich an die Spitze und verteidigte diese mit allen Mitteln. #88 Dale Earnhardt Jr., der als 24 gestartet war, konnte sich in wenigen Runden auch bis an die Spitze kämpfen und versuchte nun Truex Jr. die Führung ab zu nehmen.

Kyle Larson vs Brad Keselowski

2015 Sprint Unlimited - #2 Brad Keselowski

2015 Sprint Unlimited – #2 Brad Keselowski

In Runde 25 war die Competition-Caution geplant gewesen, doch dazu kam es garnicht. #42 Kyle Larson sollte auf der Inneren Linie fahren und kam dabei viel zu hoch. Er berührte #22 Joey Logano leicht am Heck und #2 Brad Keselowski an der Front. Während Logano und Larson ihr Autos safen konnten, machte Keselowski den ersten Abflug im Jahr 2015. Er kam unten aufs Gras, drehte sich zurück ins Feld und krachte frontal in die Außenmauer. Alle anderen Piloten konnten ihm ausweichen, so das Keselowski der einzigste Fahrer war, der damit schon raus aus dem Rennen war. So kam die erste Caution 2 Runden früher raus als geplant. Dieses nutzen aber alle Fahrer um an die Box zu fahren und sich neue Reifen und Sprit zu holen. #88 Dale Earnhardt Jr. konnte die Box als erstes vor Paul Menard und Martin Truex Jr. wieder verlassen und übernahm die Führung. Diese sollte er bis Runde 38 inne halten, bevor Truex Jr. wieder an die Spitze gehen konnte.

Dale Earnhardt unter Grün in die Box

Für Dale Earnhardt Jr. wurde Mitte des Rennens langsamer. Er hatte sich ein wenig Trash am Kühler eingefangen gehabt und musste nun unter Grün an die Box. Sein Motor drohte zu überhitzen, was das Aus bedeutet hätte. Er kam wieder raus, verlor dabei aber eine Runde.

Runde 45 „Big One“

2015 Sprint Unlimited - #88 Dale Earnhardt Jr.

2015 Sprint Unlimited – #88 Dale Earnhardt Jr.

In Runde 45 wurde es ganz schön durcheinander. Truex Jr. führte vor Jeff Gordon, als hinter den beiden #1 Jamie McMurray einen kleinen Bump von hinten durch #16 Greg Biffle bekommen hatte. McMurray verlor sein Heck und rutschte mitten in das gesamte Verfolgerfeld. Leidtragender war Poleman Paul Menard. Er erwischte als erstes den vor sich drehenden McDonalds Chevy von McMurray.

2015 Sprint Unlimited - Big One

2015 Sprint Unlimited – Big One

#11 Denny Hamlin weichte auf das Gras aus und hebte dabei sogar ein ganzes Stück ab, konnte aber sicher auf allen vier Reifen wieder landen. Schlechter erging es #5 Kasey Kahne. Er knallte in den vor sich taumelnden Paul Menard. Pechvogel war dabei #48 Jimmie Johnson. Er war schon durch den Unfall durch als McMurray´s Chevy noch vor ihm aus dem Nichts auftauchte. Dabei wurde der komplette Kühler des LOWES Chevys zerstört und das bedeutete das aus für Johnson. Weitere Fahrer die ein wenig abbekommen haben, aber weiter fahren konnten waren, #4 Kevin Harvick, #18 Kyle Busch, #41 Kurt Busch, #14 Tony Stewart und auch #15 Clint Bowyer, wobei Bowyers Wagen aus dem Rennen war. Eine Traum Einlage legte #10 Danica Patrick hin. Sie weichte allen Autos so geil aus, so das sie neben sich nur schrott gesehen hatte aber selber nicht ein Kratzer abbekommen hat.

Jeff Gordon / Danica Patrick „Nice Safe“

20 Runden vor Ende des Rennens machte #20 Matt Kenseth ernst. Er konnte den bis dahin immer noch führenden Martin Truex Jr. überlisten. Truex Jr. bestimmte an diesem Abend das Rennen. Matt Kenseth täuschte oben an und ging blitzschnell nach unten und damit neben Truex Jr.. Der staunte wohl nicht schlecht und musste sich dann geschlagen geben und die Führung abgeben. 14 Runden vor Schluß dann ein weiterer Zwischenfall und Caution. #17 Rick Stenhouse Jr. verliert auf der oberen Linie sein Auto und stellt sich quer. Direkt hinter ihm auf der unteren Linie fuhr Jeff Gordon. Er konnte bei über 200Mph doch wirklich dem vor ihm rutschenden Stenhouse Jr. ausweichen. Dieser rutschte wieder nach oben und erwischte #3 Austin Dillon. Freundin Danica Patrick konnte genauso wie Jeff Gordon um Millimeter ihrem Freund Ricky ausweichen.

Heftiger Abflug von Greg Biffle – Jeff Gordon mit weiterem „Safe“

2015 Sprint Unlimited - Jeff Gordon "Safe"

2015 Sprint Unlimited – Jeff Gordon „Safe“

Nun Runden vorm Ende wurde das Rennen mit Matt Kenseth und #19 Carl Edwards wieder frei gegeben. Doch es sollte nicht lange dauern bis zur nächsten Caution. #18 Kyle Busch gab #14 Tony Stewart einen kleinen Bump. „Smoke“ drehte sich raus und erwischte dabei Greg Biffle. Dieser machte einen heftigen Abflug Richtung innerere Mauer. Dort schlug Biffle heftigst ein und erwischte dabei noch #41 Kurt Busch, der dem ganzen ausweichen wollte. Jeff Gordon, der grade ein paar Minuten zuvor einem Crash ausgewichen ist, machte das hier genauso wieder. Um Millimeter konnte er allen ausweichen. Dabei wurde ganz leicht etwas an der Front beschädigt, was Gordon in der Box kontrollieren ließ. Bei diesem Stop sind zu viele Crew Mitglieder über die Mauer gehüpft, was durch das neue Boxen Überwachungssystem sofort bemerkt wurde. Dadurch musste Gordon für die letzten fünf Runden von ganz hinten starten.

Matt Kenseth erster Sieg seit einem Jahr

2015 Sprint Unlimited - #20 Matt Kenseth

2015 Sprint Unlimited – #20 Matt Kenseth

Der letzte Restart erfolgte dann fünf Runden vor Schluß. Weiter Matt Kenseth vorne, vor Carl Edwards. Doch von hinten kam Truex Jr. mit einem sehr starken Auto. Ihm blieb nicht mehr viel Zeit, als er am zweiten Edwards vorbei ging um Kenseth noch zu kriegen. White Flag. Matt Kenseth blockte fantastisch. Als Ausgans Turn 4 als Truex innen noch vorbei wollte, merkte das Kenseth sofort und machte die Tür zu. Truex Jr. versuchte es noch außen aber es kam zu spät. Matt Kenseth siegte das erste mal seit einem Jahr wieder.

Auseinandersetzung zwischen Kevin Harvick und Joey Logano

2015 Sprint Unlimited - #4 Kevin Harvick vs #22 Joey Logano

2015 Sprint Unlimited – #4 Kevin Harvick vs #22 Joey Logano

Nach dem Rennen konnten die NASCAR Fans noch eine Auseinandersetzung zwischen #4 Kevin Harvick und #22 Joey Logano beobachten. Harvick fuhr Logano nach dem Rennen erst einmal in die Karre, was Logano sich aber nicht gefallen ließ und Harvick in die Karre fuhr. In der Box dann gab es eine Unterhaltung. Dort war Harvick mit dem Manöver von Logano auf der Strecke nicht zufrieden. Dieser war sich keiner Schuld bewusst. Harvick wurde lauter bis man von Logano nur noch „Fu….of“ hörte. Sofort wurde Logano und Harvick auseinander gezogen, bevor es noch eine Prügelei geben konnte. Logano sagte danach nur“ Ich habe versucht Harvick nach vorne zu puschen, dieser ist dann aber in die Ausßenmauer gefahren. Das kann passieren. Das hier heute war kein Punkte Rennen sondern Spaß und hier zählt eben nur ein Sieg. Da versucht man eben nach vorne zu kommen egal was dann mit dem Auto passiert“

Wie gesagt, es war alles dabei was NASCAR immer aus gemacht hat und das macht das warten auf das Daytona 500 nur noch länger. Das findet am 22.02.2015 um 18:00 MEZ statt und wird LIVE bei Motors TV übertragen werden. Heute ab 19:00 MEZ wird das Qualifying für das Daytona 500 laufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*