Jeff Gordon holt sich den dritten Sieg 2014

5AC259C3B9764B5FB6B6F12F51316218Was für ein Rennen war das letzte Woche in Michigan. Jeff Gordon konnte seine zweite Pole 2014 einfahren ( 76th seiner Karriere ) und startete ganz vorne. Am Ende sollte das Rennen zwischen einem super starken #22 Joey Logano und #24 Jeff Gordon entschieden werden.

Nachdem die letzten Boxenstopps unter Grün anstanden ging der zweite Logano eine Runde vor dem ersten Jeff Gordon rein. Gordon hatte seine Führung auf 2,5Sek. zu Logano aufgebaut gehabt. Joey Loganos Team wechselten nur zwei Reifen und tanken etwas nach. Sein Stop dauerte etwas über 6sek. als er wieder raus ging. Eine Runde später ging dann Jeff Gordon rein. Er lies auch nur zwei Reifen wechseln und ging aber erst nach etwas über 8Sek. wieder auf die Strecke. So konnte Logano an Gordon vorbei gehen, was er auf der Strecke nicht schaffte. Für Gordon war es ein schlechter Stop zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt im Rennen.

Dann kam eine Caution und Gordon musste innen neben Logano den Restart absolvieren. Die untere Line ist in Michigan nicht die beste bei einem Restart. Dort kann man schnell mal ein zwei Plätze verlieren. Logano clearte Gordon und blieb gute 20 Runden vor Ende des Rennens vorne. Dann kam aufgrund eines Crashs eine weitere Caution. Gordon musste wieder innen neben Logano starten. Der letzte Restart war nicht gut gewesen. Gordon, wie seit langen hatte da so seine Probleme beim Start. Doch beim Restart,  17 Laps to go, konnte Gordon einen besseren hinlegen. Er konnte innen an Logano vorbei gehen und sich vor ihm setzten. In Turn 3 konnte aber Logano noch einmal zu einem Konter ansetzten und ging nach unten neben Gordon. Dieser hatte aber dann Harvick hinter sich, der ihn dann an Logarno vorbei schob. Logano drohte nun auch noch Platz zwei zu verlieren an Harvick. Er versuchte alles doch Ausgangs Turn 4 brach ganz kurz sein Heck aus, so das er vom Gas musste. Das nutzte Harvick aus und war an Logano vorbei und auch #27 Paul Menard schaffte es an Logano vorbei. So war der einzigste richte Gegner Logano in diesem Rennen von Jeff Gordon auf Platz 4 gerutscht und hatte nun auch einen staken Harvick da zwischen. #4 Kevin Harvick hatte an diesem Abend zwar ein sehr gutes Auto, doch er konnte nie Gordon oder Logano richtig gefährlich werden.

Jeff+Gordon+Pure+Michigan+400+1LcRuU34ABAl

Da es keine weitere Caution gab konnte so Jeff Gordon seinen dritten Sieg in diesem Jahr einfahren und das mit einem Pole/Sieg. Er ging damit nur eine Woche nachdem er die Führung in der Gesamtwertung an #88 Dale Earnhardt Jr. verloren hatte, an diesem wieder vorbei. Nicht nur das Jeff Gordon schon das ganze Jahr auf dem ersten Platz in der Wertung ist, so konnte er auch das erste mal die Führung in der Chase Setzliste übernehmen. Im überringen ist das das erste mal nach 2007 wieder ein Jahr wo Jeff Gordon in einem Jahr drei mal gewinnen konnte.

Zum Schluß noch eine kleine Statistik. 1998 und 2001 konnte Jeff Gordon das Rennen in Indianapolis und das Rennen in Michigan gewinnen und wurde in diesen beiden Jahren NASCAR Champ. Jetzt 13 Jahre nach seinem letzten Titel hat er dieses Jahr wieder das Indy und das Michigan Rennen gewinnen können !!!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*