Kevin Harvick gewinnt das Sprint Unlimited

burnOut

Sprint Unlimited 2013 – #29 Kevin Harvick

Letzte Nacht ging es los mit der ersten Green Flag der neuen Season. 

19 Fahrer, 75 Laps, $200.000 Preisgeld. Das ist das Sprint Unlimited.

Die Fans durften im Vorfeld über das Format entscheiden. Sie entschieden die drei Segmente auf 30/25/20 Laps zu verteilen. Im Rennen wurde dann noch entschieden ob ein Boxenstop gemacht werden muß und wenn „Ja “ wieviel Reifen gewechselt werden müßen ( 2-Tire oder 4-Tire ). Auch wurde entschieden, ob nach dem zweiten Segment Fahrer aus dem Feld eliminiert werden sollen. Es wurde von den Fans entschieden, das ein Stop mit 4-Tire Wechsel gemacht werden muß und das kein Fahrer eliminiert werden soll.

Das sollte sich später als gut rausstellen. Die grüne Flagge wurde geschwenkt mit #5 Kasey Kahne auf der Pole. #11 Denny Hamlin fuhr schnell nach vorne, so auch #20 Matt Kenseth. Kenseth übernahm recht schnell die Führung, die er bis kurz vor dem Ende des ersten Segments auch nicht mehr ab geben sollte. In Lap 15 passierte es dann. #14 Tony Stewart überholt den zweiten #9 Marcos Ambrose auf der äußeren Line, zog dann aber zu früh runter. Er berührte Ambrose und verlor das Heck. Stewart stand quer zur Strecke und safte den Wagen während hinter ihm #11 Denny Hamlin es nicht schafte und auch beim Versuch aus zu weichen loose wurde. Er rutschte in den über ihn fahrenden #48 Jimmie Johnson. Dann gab es eine Kettenreaktion in der auch #18 Kyle Busch, #24 Jeff Gordon, #55 Mark Martin und #78 Kurt Busch mit verwickelt wurden. Keiner dieser Fahrer konnte weiter fahren, so das es beim Restart nur noch ein Feld von 12 Autos gab.

Das erste Segment konnte dann Tony Stewart für sich entscheiden, nach dem er einen guten Lauf gegen Matt Kenseth hatte und ihn noch vor der 30 Lap überholen konnte.

BigOne2

BigOne in Daytona

Das zweite Segment war nicht so aufregend. Dort konnte sich schnell #29 Kevin Harvick vorne etablieren. Er sollte dort auch nicht mehr weg gehen. Auch alle Versuche der anderen Fahrer, besonders von Matt Kenseth und Tony Stewart, an Harvick vorbei zu kommen, scheiterten. Harvick gewinnt das zweite Segment.

Nun ging es in das Final Segment und um $200.000 Dollar. Dieses bestimmte auch wieder Kevin Harvick. Das Pulk Rennen wurde aufgegeben und alle Fahrer wählten die schnellere obere Line. Wie eine Perlenschnur aufgereiht ging es Lap to Lap zur weißen Flagge. Keiner traute sich so richtig vorher einmal zu überholen und alle blieben brav in der Line. White Flag. #22 Joey Logano war der erste der nach unten zog. Kollege Matt Kenseth ging mit ihm mit und schob ihn Richtung Front. Das funktionierte recht gut. Das bekam auch Tony Stewart mit der dann sich unten vor Logano setzte. Kevin Harvick hatte Ausgangs Turn 2 das alles hinter sich mit bekommen und versuchte Tony unten zu blocken. Er schaffte es doch oben raste #16 Greg Biffle herran. Harvick fuhr nun zickzack und setzte sich wieder auf die oberen Line. Biffle mußte vom Gas und kam so auch nicht an Harvick vorbei. So ging es dann raus aus Turn 4 und auch über die Ziellinie.

Vicktory Lane

Victory Lane

Kevin Harvick gewinnt das dritte mal das Sprint Unlimited. Dann gab es noch etwas lustiges. Harvick machte sein BurnOut als der Motor ausging. Er versuchte mehrmals zu starten doch schaffte es nicht mehr, obwohl genug Benzin im Tank war. Er wurde dann per Truck in die Victory Lane geschoben. Nun warten wir alle gespannt auf das Daytona 500. Dieses wird am 24.02.2013 ab 19:00Uhr statt finden.

Hier haben wir für alle die das Rennen nicht gesehen haben und für alle die es noch einmal sehen wollen, das komplette Rennen.

.

 .

Race Results

.

POS Driver Car # MFG Start Laps Laps Led + / –  Change Final Status  Driver’s Points/Bonus Highlights
1 Kevin Harvick 29 Chevrolet 17 75 40
0
Running 0/0
2 Greg Biffle 16 Ford 4 75 2
0
Running 0/0
3 Joey Logano 22 Ford 9 75 0
0
Running 0/0
4 Tony Stewart 14 Chevrolet 15 75 5
0
Running 0/0
5 Matt Kenseth 20 Toyota 12 75 26
0
Running 0/0
6 Aric Almirola 43 Ford 8 75 0
0
Running 0/0
7 Kasey Kahne 5 Chevrolet 3 75 0
0
Running 0/0
8 Dale Earnhardt Jr 88 Chevrolet 16 75 0
0
Running 0/0
9 Martin Truex Jr 56 Toyota 6 75 2
0
Running 0/0
10 Juan Pablo Montoya 42 Chevrolet 14 75 0
0
Running 0/0
11 Marcos Ambrose 9 Ford 10 75 0
0
Running 0/0
12 Carl Edwards 99 Ford 1 75 0
0
Running 0/0
13 Kurt Busch 78 Chevrolet 18 15 0
0
Accident 0/0
14 Jimmie Johnson 48 Chevrolet 11 14 0
0
Accident 0/0
15 Denny Hamlin 11 Toyota 5 14 0
0
Accident 0/0
16 Kyle Busch 18 Toyota 13 14 0
0
Accident 0/0
17 Jeff Gordon 24 Chevrolet 7 14 0
0
Accident 0/0
18 Mark Martin 55 Toyota 2 14 0
0
Accident 0/0
19 Ken Schrader 32 Ford 19 2 0
0
Vibration 0/0

.

Next Race is in Daytona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*