Kasey Kahne gewinnt das Kobalt Tools 500 in Phoenix

victory lane#4Kasey Kahne hat es doch noch mit dem Red Bull Team geschafft ein Rennen zu gewinnen. Nach 81 erfolglosen Rennen holt er sich den Sieg in Phoenix. Er konnte mit einer perfekten Boxenstategie sich ganz nach vorne arbeiten und so den überlegenden #14 Tony Stewart schlagen.

Stewart hatte ein dermaßen gutes Auto, das man schon dachte, das er das dritte Rennen in folge gewinnen wird. Doch er hat den letzten Boxenstop anders geplant wie Kasey Kahne. Stewart kam etwas früher rein und verlor so seine Führung. Doch Kahne ist nicht mehr rein gekommen, weil er noch genug Sprit an Board hatte, was ihm schließlich den Sieg brachte.

burnout

Tony Stewart ist als dritter ins Ziel gefahren, hinter Carl Edwards der zweiter wurde. Dieses beiden liegen weiterhin nur 3 Punkte in der Gesamtwertung auseinander. Das letzte Rennen in Miami wird die entgültige Entscheidung bringen, wer sich Sprint Cup Champ 2011 nennen darf. Das ganze wird auch nur unter dieses beiden ausgetragen werden, da der dritte der Gesamtwertung #29 Kevin Harvick schon über 50 Punkte Rückstand hat.

Also nicht verpassen, nächsten Sonntag ab 21:15Uhr geht es mit dem Sprint Cup Finale in Homestead los.

g

g

Race Results Kobalt Tools 500

g

FIN ST CAR DRIVER MAKE SPONSOR PTS/BNS LAPS STATUS WINNINGS
1 10 4 Kasey Kahne Toyota Red Bull 47/4 312 Running 202,233
2 9 99 Carl Edwards Ford Aflac 43/1 312 Running 210,141
3 8 14 Tony Stewart Chevrolet Office Depot / Mobil 1 43/2 312 Running 188,033
4 14 31 Jeff Burton Chevrolet Caterpillar Global Mining 40/0 312 Running 126,350
5 30 39 Ryan Newman Chevrolet U.S. Army Veterans Day Tribute 39/0 312 Running 155,850
6 2 43 A.J. Allmendinger Ford Wix Filters 38/0 312 Running 136,836
7 7 00 David Reutimann Toyota Tums 37/0 312 Running 115,458
8 3 9 Marcos Ambrose Ford Dewalt 36/0 312 Running 114,166
9 11 27 Paul Menard Chevrolet Peak / Menards 35/0 312 Running 90,275
10 28 33 Clint Bowyer Chevrolet Cheerios „USO Send Cheer“ / Hamburger Helper 34/0 312 Running 123,058

g

Next and last Race is in Miami

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*