Dale Earnhardt Jr. wins in Daytona – Huge Crash at Start Finish Line

dalejrwinsGetty

#88 Dale Earnhardt Jr. Coke Zero 400 Winner

Das Coke Zero 400 wurde heute Nacht gefahren. Mit über vier Stunden Verspätung sollte es um 23:30Uhr nach Regenfällen noch gestartet werden. NBC war das erste mal nach 2006 wieder LIVE drauf und dann gleich sowas. Sie wollten das Rennen unbedingt über die Bühne bekommen, den am Mittwoch stehen schon die ersten Tests in Kentucky an mit dem neuem Regelpaket für 2016. Von daher wäre das verschieben des Rennen auf den nächsten Tag nicht gut gewesen.

So sollte das Rennen starten mit #88 Dale Earnhardt Jr. auf der Pole. Diese sollte er bis zum Ziel verteidigen. Es kam zur Green White Checkered. Dale Jr. hatte einen bomben Restart wie schon den ganzen Tag. Da konnte #48 Jimmie Johnson auch nichts gegen ausrichten. Vor Turn vier hatte Jr. schon gut eine Wagenlänge Vorsprung. Hinter ihm auf der unteren Linie war #11 Denny Hamlin, #4 Kevin Harvick, #24 Jeff Gordon und #3 Austin Dillon. Im Debogen kurz vor der Finishline verliert Hamlin sein Auto und rutscht runter ins Gras. Er kommt aber wieder hoch und tieft Austion Dillon, der wiederum in Jeff Gordon Heck kracht. Dabei hob Austion Dillon mit seinem Auto ab, geht in die Luft, überschlägt sich 360grad über das komplette restliche Fahrerfeld und kracht dann in den Fangzaun mit dem Unterboden zuerst. Sein Auto wurde förmlich gesprengt. Der komplette Motor samt Getriebe würde aus dem Auto geschleudert. Dillon kam auf dem Dach zum stehen als dann noch #2 Brad Keselowski nicht mehr bremsen konnte und auch noch in Dillon rein knallte. Das ganze erinnerte sehr stark an das Nationwide Rennen 2013, als Dillion schon einmal so in den Zaun rein flog. Damals ist aber sein Motor durch den Fangzaun gekommen und verletzte dort mehrere Zuschauer..

bigcrash2

#3 Austin Dillon Airborne

Auch jetzt befürchtete man das schlimmste, doch Dillon konnte unverletzte aus seinem Auto steigen und selber ganz normal vom Track laufen. Was die Zuschauer angeht, so sollten wohl zwei bis drei leicht verletzt worden sein durch die Kleinteile die dort rein geflogen sind.

Der Zaun ist zwar komplett an der Stelle zerstört, doch er hat den Wagen bei 196Mph davon abgehalten in die Zuschauer rein zu fliegen. Dale Earnhardt Jr. sagte beim Sieger Interview auch, das er heil Froh ist, das alle dabei lebend und unverletzte raus kamen. Das sei das wichtigste gewesen.

Wie man sieht hat NASCAR in den letzten 10 Jahren sehr viel an der Sicherheit getan, so das selbst bei solch einem heftigen Crash nicht schlimmeres passiert und die Autos, Mauern und Zaune halten.

Dale Earnhardt konnte dann aber doch seinen 5 Daytona Sieg und seinen zweiten dieses feiern. Zweiter wurde #48 Jimmie Johnson, 3. Denny Hamlin, 4. Kevin Harvick, 5. Kurt Busch. Jeff Gordon landet auf Platz 6 sowie Austin Dillon auf Platz 7.

Weiter geht es nächste Woche in Kentucky. Dort hat Jeff Gordon noch nie gewonnen. Es wäre schon, wenn er das in seiner letzte Season doch noch schaffen würde. So drücken wir ihn wie immer die Daumen. Das Rennen wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab 01:00Uhr LIVE auf Motorvision übertragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*