Joey Logano Pole – New Recorde – Race Winner in Michigan

58-feU0T.AuSt.158

#22 Joey Logano – Michigan 2013

Am Ende ging es im Michigan noch einmal richtig spannend zur Sache. Konnte doch wirklich #55 Mark Martin 20 Runden vor dem Ende das Feld anführen und einen Abstand zu seinem Verfolger #22 Joey Logano aufbauen. Doch es sollte 3 Runden vor dem Ende für den 54jährigen doch nicht ganz reichen.

Mark Martin, der eine andere Strategie an der Box hatte als Logano, hatte am Ende keinen Sprit mehr im Tank und musste rein kommen. Sein Team hoffte immer auf eine Caution um Sprit einsparen zu können, doch die sollte nicht mehr kommen. Martin verlor seine Führung an Logano und auch gleich mal eine Runde als er wieder aus der Box gefahren kam.

Logano konnte nun seinerseits nur hoffen das der Sprit bei ihm reicht, den es eilte schon der nächste Anwärter auf den Sieg herbei. #29 Kevin Harvick machte sich mit riesigen Schritten ans Heck des Führenden. Doch Loganos Team Strategie ging auf. Er konnte vor Kevin Harvick ins Ziel fahren und gewinnt das erste Rennen in diesem Jahr und mit seinem neuem Team. Das ganze nachdem er schon einen neuen Streckenrekorde und die Pole eingefahren hatte. Ein perfektes Weekend für das ganze Team.

dt.common.streams.StreamServer

Michigan 2013

In den Punkten machte sich vorne trotz des frühen Ausfalls von #48 Jimmie Johnson keine Veränderung breit. Doch Logano steht nun mit diesem Sieg fast im Chase und hofft nun das es in den letzten drei Rennen vorm Chase so für ihn weiter läuft.

Schlechte Nachrichten ereilten uns gestern. #14 Tony Stewart kann in diesem Jahr nicht mehr mitfahren und ist damit komplett raus. Die nächsten beiden Rennen wird Brian Vickers und danach die kompletten letzten Rennen Mark Martin für ihn fahren. Vickers kann so noch einmal mehr zeigen was in ihm steckt. Er wird ja im nächsten Jahr das #55 Auto von Michael Waltrip komplett übernehmen.

Schlecht sieht es im Moment auch noch für #24 Jeff Gordon aus. Er steht grade auf den Rang 14 in der Liste mit noch keinem Sieg. In Pocono konnte er fast den ersten Sieg landen doch wurde doch noch im letzten Augenblick von Kasey Kahne abgefangen. Gordon wir die letzten drei Rennen alles versuchen um mit im Chase zu kommen. Es bleibt also weiter spannend im Sprint Cup das nächsten Samstag in Bristol mit einem Nachtrennen weiter geht.

.

.

 
POS Car # Driver MFG startPos Laps Laps Led + / –  Change in points standings since last race. Final Status  Driver’s status in race: Running, Engine, Electrical, etc. Points  pointsToolTip bonus  bonusToolTip Highlights
1 22 Joey Logano Ford 1 200 51
Position Up
Running 48 5
2 29 Kevin Harvick Chevrolet 15 200 0
0
Running 42 0
3 78 Kurt Busch Chevrolet 2 200 43
Position Up
Running 42 1
4 27 Paul Menard Chevrolet 20 200 0
Position Up
Running 40 0
5 15 Clint Bowyer Toyota 11 200 0
0
Running 39 0
6 9 Marcos Ambrose Ford 26 200 1
Position Up
Running 39 1
7 5 Kasey Kahne Chevrolet 31 200 0
Position Up
Running 37 0
8 31 Jeff Burton Chevrolet 5 200 0
Position Up
Running 36 0
9 16 Greg Biffle Ford 16 200 28
-1 Position Down
Running 36 1
10 99 Carl Edwards Ford 19 200 0
0
Running 34 0
11 42 Juan Pablo Montoya Chevrolet 6 200 0
-1 Position Down
Running 33 0
12 2 Brad Keselowski Ford 9 200 17
0
Running 33 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*