Carl Edwards holt sich ersten Sieg 2013 in Phoenix

SAM_3306

Sieger #99 Carl Edwards in Phoenix LIVE – nascar-racing-club.com

Das erste LIVE Rennen ist für uns vorbei, und wir durften miterleben, wie #99 Carl Edwards sein ersten Sieg 2013 geholt hat.

Lange konnte Polesitter #55 Mark Martin das Feld anführen, bis er plötzlich in die Pit reingefahren ist. Leider konnte ich nicht erkennen warum. Martin verlor aber eine Runde, die er später im Rennen aber sich wieder zurück holen konnte und das Rennen leider nur auf dem 21th Platzt beendete.

Richtig gut war am Anfang auch #5 Kasey Kahne. Leider wurde er auch später im Rennen langsamer und machte einen unplanmäßigen Stopp. Er konnte das Rennen unter den besten 20 und dem 19th Platz beenden.

Ein kleine Überraschung war auch, das #88 Dale Earnhardt gegen Mitte des Rennens sehr lange dieses anführen konnte. Earnhardt Jr. zählt nicht grade zu den Phoenix Spezialisten. Geil war es aber dieses einmal LIVE zu sehen un mit zu bekommen, wie die Fans abgehen, wenn Jr. ein Rennen anführt. Er konnte seine Führung auch sehr lange gegen Kollege #48 Jimmie Johnson verteidigen. Jr. gewann zwar am Ende nicht das Rennen, aber wurde nach einem zweiten Platz in Daytona hier in Phoenix 5th und setzt seine gute Form vom letzten Jahr fort.

SAM_3219

#88 Dale Earnhardt Jr. VS #48 Jimmie Johnson LIVE – nascar-racing-club.com

#24 Jeff Gordon dagegen war recht zurückhaltend und fuhr das ganze Rennen bis auf einmal ganz kurz in den Top 10 Top 15. Nach ein paar Bump and Run Manövern konnte sich Gordon am Ende den neunten Platz sichern. Das waren wichtige Punkte nach dem schlechten Ergebnis in Daytona.

Weniger gut erging es #18 Kyle Busch. Er hatte noch am Vortag das Nationwide Rennen gewinnen können und rutschte recht früh im Rennen in die Außenmauer. Er beschädigte sein Wagen so, das er immer wieder rein kommen mußte um ihn reparieren zu lassen. Es reichte aber am Ende nur für den 23th Platz.

Noch schlimmer erging es #10 Danica Patrick. Ihr platze ausgangs Turn 4 der rechte Vorderreifen und knallte direkt vor unserem Platz heftig in die Außenmauer. Dabei wurde sie zurück auf die Strecke geschleudert, wo #36 J.J. Yeley nicht mehr ausweichen konnte und noch einmal in Danicas Wagen rauschte. Das gab einen Dumpfen Aufprall und die Teile flogen nur so und um die Ohren. Yeley konnte das Rennen aber noch auf den 28th Platz beenden, währen das Rennen für Danica Patrick dann vorbei war nach 182 Runden.

SAM_3228

GWC – Restart in Phoenix LIVE – nascar-racing-club.com

Am Ende des Rennens setzte sich aber #99 Carl Edwards nach vorne und wurde hard von #48 Jimmie Johnson verfolgt. Johnson versuchte alles, schaffte es aber nicht an Edwards vorbei. Doch er sollte noch ein Chance bekommen, als 3 Runden vorm Ende des Rennens noch eine Caution kam, weil #32 Ken Schrader Probleme hatte und in die Außenmauer knallte. Doch beim GWC – Start ließ Edwards nichts anbrennen und raste sofort nach vorne, während Johnson sich dahinter noch mit #2 Brad Keselowski und #11 Denny Hamlin rumschlagen mußte. Edwards fuhr das Rennen sicher ins Ziel. Dahinter GANZ knapp Johnson vor Hamlin und Keselowski. Die TOP werden von Dale Earnhardt Jr. beendet.

.

Video von uns folgt morgen Abend !!!!

.

Race Results

.

 
POS Driver Car # MFG Start Laps Laps Led + / –  Change in points standings since last race. Final Status  Driver’s status in race: Running, Engine, Electrical, etc. Points/Bonus  The number of total/bonus points driver has earned. Highlights
1 Carl Edwards 99 Ford 15 316 122
19 Position Up
Running 48/5
2 Jimmie Johnson 48 Chevrolet 3 316 1
0
Running 43/1
3 Denny Hamlin 11 Toyota 8 316 0
Position Up
Running 41/0
4 Brad Keselowski 2 Ford 11 316 16
Position Up
Running 41/1
5 Dale Earnhardt Jr 88 Chevrolet 21 316 47
0
Running 40/1
6 Clint Bowyer 15 Toyota 13 316 0
Position Up
Running 38/0
7 Matt Kenseth 20 Toyota 9 316 0
15 Position Up
Running 37/0
8 Tony Stewart 14 Chevrolet 6 316 0
14 Position Up
Running 36/0
9 Jeff Gordon 24 Chevrolet 5 316 0
11 Position Up
Running 35/0
10 Jeff Burton 31 Chevrolet 20 316 0
13 Position Up
Running 34/0

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*