Preseason Thunder 2013 at Daytona – Day 2

20130111crash333main.jpg.main

nascar.com

Nun ist auch der zweite Tag der Preseason Thunder vorbei und es gab den ersten BigOne des Jahres.. Hier fassen wir den ganzen Tag kurz zusammen.

Anfangs gab es wie gestern auch schon, die Einzelfahrten der Teams zu sehen. Dort konnte das gesamte Team von Richard Childress Racing heraus stechen. Alle 4 Wagen von Richard Childress Racing kamen in die TOP 10 am heutigen Tage. Dabei holte sich #31 Jeff Burton im dritten Practice den ersten Platz mit einem Topspeed von 194.805. Seine Teamkollegen folgte mit #29 Kevin Harvick auf dem zweiten Platz ( 193.557 ), #27 Paul Menard vierter mit ( 192.963 ) und #33 Austin Dillon auf dem zehnten Platz mit ( 192.423 ). Überraschung ist heute aber, das der Hendrick Chevy mit #24 Jeff Gordon erst auf dem zwölften Platz gekommen ist. Schlechter erging es die Kollegen von Gordon. #88 Dale Earnhardt Jr. belegte den 16th Platz, #5 Kasey Kahne den 19th und #48 Jimmie Johnson sogar nur den 27th Platz.

Das vierte Practice konnte von #21 Trevor Bayne beherrscht werden. Der jüngste Daytona 500 Sieger aus dem Jahre 2011 kam dabei auf ein Topspeed von unglaublichen 199.650 Mph ( 319,44 Kmh ). Das ganze wurde das erste mal im Pulk und damit im Draft gefahren. Promt gab es auch den ersten großen Unfall, den BigOne. #88 Dale Earnhardt Jr. bumpt #9 Marcos Ambrose auf der Backstrech. Ambrose mußte gegensteuern und ging ein stück auf die untere Linie, bevor er zurück nach oben ab ging. Dort knallten #1 Jamie McMurray und Champion #2 Brad Keselowski in Ambrose. Danach gab es Chaos. Insgesamt wurden mehr als 13 Auto mit involviert wie Gordon, Kahne, Ambrose, Keselowski, Kyle Busch, Smith, Logano, McMurray und einige weitere. Glück hatte Dale Jr. der nach seinem Bump an Ambrose noch rechtzeitig nach unten ziehen konnte und keinen Kratzer ab bekam. Auch Stewart / Haas Racing mit #14 Tony Stewart und #39 Ryan Newman kamen ohne Schäden davon.

Was aber bei diesem Pragtice schön zu sehen war, das es wieder das alte Pulk Racing und das SlingShot Racing zu sehen war. Auch war die Sicherheit vom Gen6 Auto sehr gut zu sehen. Bei Geschwindigkeiten an die 200 Mph gab es keinen Überschlag zu sehen und alle Fahrer konnten unverletzt aus den Autos steigen. NASCAR hat damit wieder richtig geile Arbeit geleistet.

gordon_article.jpg.main

Jeff Gordon Preseason Thunder 2013 – nascar.com

Am Rande gab es noch eine kleine Versöhnung ? von #15 Clint Bowyer und Jeff Gordon. Hatte doch Rap-Star P. Diddy zu einer Party auf seiner $72 Millionen Yacht eingeladen. Fragte man die beiden nach den anderen, scherzten sie. Gordon sagte zum Schluß „Wir sprachen und sprachen, ich hatte ein tolles Sylvester. Voraus gingen mehrer Action von Bowyer gegen Gordon in den Rennen 2012. Da platze Gordon beim vorletzten Chase Rennen der Kragen und wartete auf der Strecke auf Bowyer, als dieser zum wiederholten male Gordon rammte. Bowyer wollte Gordon überholen und der zog nach oben und drückte Bowyer in die Mauer. Beide Autos waren Totalschaden. Das war dann aber nicht das Ende. Als Gordon in der Box aus seinem Auto stieg, wurde er von der gesamten Crew von Bowyer angegriffen. Bowyer bekam das mit und ließ sein Auto auf der Strecke stehen und rannte dort hin, wo es eine Massenprügelei gab. Die Strafe für Gordon waren damals $100.000 und 25 Punkte Abzug. Das sollte ihn nicht stören, den zu diesem Zeitpunkt konnte er den Chase nicht mehr gewinnen. Bowyer schon doch nach diesem Rennen war er so gut wie aus dem Chase. Er wurde am Ende Gesamt zweiter hinter Champion Brad Keselowski. Bleibt zu hoffen, das die beiden wieder Freunde sind und die ganze Sache vergessen. 

Zum Schluß gibt es noch einmal ein Video von der Zusammenfassung vom vierten Practice und den Tabellen mit den Ergebnissen.

.

NASCAR Preseason Thunder — Practice 4 results
Friday, Jan. 11
Pos
Car
Driver Team
Time
Speed
Lap #
# Laps
-Fastest
-Next
1
21
Trevor Bayne Wood Bros Racing Ford
45.079
199.650
4
39
—.—
—.—
2
22
Joey Logano Penske Racing Ford
45.156
199.309
6
21
-0.077
-0.077
3
56
Martin Truex Jr. Michael Waltrip Racing Toyota
45.178
199.212
6
26
-0.099
-0.022
4
55
Mark Martin Michael Waltrip Racing Toyota
45.184
199.186
3
23
-0.105
-0.006
5
99
Carl Edwards Roush Fenway Racing Ford
45.188
199.168
6
27
-0.109
-0.004
6
43
Aric Almirola Richard Petty Motorsports Ford
45.207
199.084
6
23
-0.128
-0.019
7
88
Dale Earnhardt Jr. Hendrick Motorsports Chevrolet
45.226
199.001
6
55
-0.147
-0.019
8
16
Greg Biffle Roush Fenway Racing Ford
45.236
198.957
6
44
-0.157
-0.010
9
18
Kyle Busch Joe Gibbs Racing Toyota
45.236
198.957
6
33
-0.157
-0.000
10
13
Casey Mears Germain Racing Ford
45.239
198.943
6
55
-0.160
-0.003
11
2
Brad Keselowski Penske Racing Ford
45.243
198.926
5
25
-0.164
-0.004
12
17
Ricky Stenhouse Jr. Roush Fenway Racing Ford
45.299
198.680
7
41
-0.220
-0.056
13
9
Marcos Ambrose Richard Petty Motorsports Ford
45.306
198.649
9
25
-0.227
-0.007
14
15
Clint Bowyer Michael Waltrip Racing Toyota
45.326
198.562
7
19
-0.247
-0.020
15
5
Kasey Kahne Hendrick Motorsports Chevrolet
45.336
198.518
4
22
-0.257
-0.010
16
78
Kurt Busch Furniture Row Racing Chevrolet
45.347
198.470
7
37
-0.268
-0.011
17
1
Jamie McMurray Earnhardt Ganassi Racing Chevrolet
45.358
198.421
7
19
-0.279
-0.011
18
27
Paul Menard Richard Childress Racing Chevrolet
45.372
198.360
7
45
-0.293
-0.014
19
14
Tony Stewart Stewart Haas Racing Chevrolet
45.605
197.347
9
47
-0.526
-0.233
20
33
Austin Dillon Richard Childress Racing Chevrolet
45.606
197.342
3
33
-0.527
-0.001
21
51
Regan Smith Phoenix Racing Chevrolet
45.746
196.739
2
15
-0.667
-0.140
22
24
Jeff Gordon Hendrick Motorsports Chevrolet
45.804
196.489
4
15
-0.725
-0.058
23
29
Kevin Harvick Richard Childress Racing Chevrolet
46.596
193.150
3
28
-1.517
-0.792
24
20
Matt Kenseth Joe Gibbs Racing Toyota
46.606
193.108
14
23
-1.527
-0.010
25
31
Jeff Burton Richard Childress Racing Chevrolet
46.626
193.025
6
26
-1.547
-0.020
26
10
Danica Patrick Stewart Haas Racing Chevrolet
46.650
192.926
17
26
-1.571
-0.024
27
39
Ryan Newman Stewart Haas Racing Chevrolet
46.772
192.423
20
20
-1.693
-0.122
28
42
Juan Pablo Montoya Earnhardt Ganassi Racing Chevrolet
46.779
192.394
30
30
-1.700
-0.007
29
48
Jimmie Johnson Hendrick Motorsports Chevrolet
46.910
191.857
29
67
-1.831
-0.131
30
38
Josh Wise Front Row Motorsports Ford
47.205
190.658
19
22
-2.126
-0.295
31
47
Bobby Labonte JTG Racing Toyota
47.862
188.041
17
32
-2.783
-0.657
32
83
T. Kvapil / D. BK Racing Toyota
48.754
184.600
26
26
-3.675
-0.892

 

NASCAR Preseason Thunder — Practice 3 results
Friday, Jan. 11
Pos
Car
Driver Team
Time
Speed
Lap #
# Laps
-Fastest
-Next
1
31
Jeff Burton Richard Childress Racing Chevrolet
46.200
194.805
8
10
—.—
—.—
2
29
Kevin Harvick Richard Childress Racing Chevrolet
46.498
193.557
8
12
-0.298
-0.298
3
20
Matt Kenseth Joe Gibbs Racing Toyota
46.603
193.121
12
12
-0.403
-0.105
4
27
Paul Menard Richard Childress Racing Chevrolet
46.641
192.963
5
20
-0.441
-0.038
5
16
Greg Biffle Roush Fenway Racing Ford
46.700
192.719
2
21
-0.500
-0.059
6
18
Kyle Busch Joe Gibbs Racing Toyota
46.707
192.691
11
11
-0.507
-0.007
7
78
Kurt Busch Furniture Row Racing Chevrolet
46.735
192.575
2
14
-0.535
-0.028
8
9
Marcos Ambrose Richard Petty Motorsports Ford
46.743
192.542
15
15
-0.543
-0.008
9
10
Danica Patrick Stewart Haas Racing Chevrolet
46.752
192.505
2
18
-0.552
-0.009
10
33
Austin Dillon Richard Childress Racing Chevrolet
46.772
192.423
5
5
-0.572
-0.020
11
43
Aric Almirola Richard Petty Motorsports Ford
46.805
192.287
17
17
-0.605
-0.033
12
24
Jeff Gordon Hendrick Motorsports Chevrolet
46.842
192.135
12
12
-0.642
-0.037
13
42
Juan Pablo Montoya Earnhardt Ganassi Racing Chevrolet
46.905
191.877
23
23
-0.705
-0.063
14
56
Martin Truex Michael Waltrip Racing Toyota
46.919
191.820
2
23
-0.719
-0.014
15
39
Ryan Newman Stewart Haas Racing Chevrolet
46.926
191.791
7
28
-0.726
-0.007
16
88
Dale Earnhardt Jr. Hendrick Motorsports Chevrolet
46.930
191.775
21
22
-0.730
-0.004
17
21
Trevor Bayne Wood Bros Racing Ford
46.975
191.591
12
15
-0.775
-0.045
18
14
Tony Stewart Stewart Haas Racing Chevrolet
46.980
191.571
15
15
-0.780
-0.005
19
5
Kasey Kahne Hendrick Motorsports Chevrolet
46.994
191.514
2
15
-0.794
-0.014
20
55
Mark Martin Michael Waltrip Racing Toyota
47.005
191.469
10
10
-0.805
-0.011
21
22
Joey Logano Penske Racing Ford
47.053
191.274
14
18
-0.853
-0.048
22
15
Clint Bowyer Michael Waltrip Racing Toyota
47.058
191.253
14
19
-0.858
-0.005
23
51
Regan Smith Phoenix Racing Chevrolet
47.058
191.253
13
13
-0.858
-0.000
24
1
Jamie McMurray Earnhardt Ganassi Racing Chevrolet
47.073
191.192
19
19
-0.873
-0.015
25
13
Casey Mears Germain Racing Ford
47.086
191.140
15
18
-0.886
-0.013
26
99
Carl Edwards Roush Fenway Racing Ford
47.098
191.091
12
12
-0.898
-0.012
27
48
Jimmie Johnson Hendrick Motorsports Chevrolet
47.124
190.985
14
15
-0.924
-0.026
28
2
Brad Keselowski Penske Racing Ford
47.126
190.977
3
19
-0.926
-0.002
29
17
Ricky Stenhouse Jr. Roush Fenway Racing Ford
47.184
190.743
3
18
-0.984
-0.058
30
95
Scott Speed Leavine Family Racing Ford
47.478
189.561
10
10
-1.278
-0.294
31
38
Josh Wise Front Row Motorsports Ford
47.508
189.442
2
13
-1.308
-0.030
32
36
Dave Blaney Tommy Baldwin Racing Chevrolet
47.713
188.628
6
9
-1.513
-0.205
33
47
Bobby Labonte JTG Racing Toyota
47.978
187.586
2
8
-1.778
-0.265
34
83
Kvapil/Reutimann BK Racing Toyota
48.905
184.030
5
5
-2.705
-0.927

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*