Camping World Truck Series 2013 auf Eldora Dirt Track

Was für eine Nachricht die seit Tagen in der NASCAR Gerüchte Küche verbreitet wird. Es war aber nicht nur ein Gerücht oder gar nur ein Fake. Nein es war die Wahrheit.

Ab nächstes Jahr (2013) werden die Camping World Trucks auf einem Dirt Track fahren. Dieses stellt den Verlauf der Season komplett auf den Kopf, den der Track ist nicht mit einer Asphaltdecke überzogen. Nein dort wird auch Dreck, Schlamm oder Erde gefahren. Je nachdem wie man es nennen will.

Sowas gab es in der Geschichte von NASCAR nur am Anfang 1948. Damals ist man auch auf Sand oder Erdpisten gefahren, bis man den Asphalt für sich entdeckt hat. Alle bekannten Tracks wie Daytona oder auch Darlington usw. wurde dann mit Asphalt ausgestattet.

NASCAR geht jetzt zurück zu den Wurzeln und fährt nach Jahrzehnten wieder das erste mal auf so einem Dirt Track ein Punkte Rennen. Normalerweise fahren da die Sprint Autos, oder auch die Late Model Autos drauf. Das ganze wird es nächstes Jahr am July 24.2013 zu sehen geben. Auch wird es ein Rennen im Ausland ( Canada ) geben und es wird auch wieder ein Rennen in Rockingham statt finden.

Hier habe ich noch ein Video vom Test auf dem Eldora Dirt Track für Euch gefunden. Dort sieht man ein paar Unterschiede zu den Trucks für die Asphalt Strecke. Erstens werden die Reifen keine Slicks mehr sein. Alle Trucks bekommen Reifen mit Profil. Das wird eine Premiere für den neuen NASCAR Sport sein.

Zweitens erkennt man, das die Frontspoiler kürzer ist oder sogar weg ist.. Auch der riesige Kühler an der Front fällt sofort auf. Ob das dann alles so auch bei den fertigen Race Trucks aussehen wird, ist aber noch unklar. Auf jeden fall sieht es sehr interessant aus und wird jedem Fahrer alles abverlangen. Das ganze wird von Tony Stewart und Austin Dillon getestet. 

.

.

One thought on “Camping World Truck Series 2013 auf Eldora Dirt Track”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*