Year Review 2010

nascar-racing-club 2011 logo

.

YEAR REVIEW 2010

.

Ein tolles / wenn nicht sogar das beste NASCAR Jahr für mich ist schon wieder zuende

Ja es ist wirklich kaum zu glauben das schon wieder ein weiteres Jahr zuende geht. Dieses mal ging es einfach zu schnell.

Das Jahr fing mit dem Budweiser ShootOut und dem Daytona500 richtig gut an. Es ging dann weiter nach California.

Dann ging für mich ein SEHR GROßER Traum in Erfüllung. Ich war zusammem mit Jo´s NASCARSTAMMTISCH.de Live beim dritten Rennen dieser Season, in Las Vegas. Dort haben wir eine Woche lang Rennaction pur erleben dürfen. Angefangen mit den Quali-Läufen bis hin zum Nationwide Rennen mit Danica Patrick, die zum ersten mal mitgefahren ist und dem Sprint Cup Rennen mit einem neuen Recorde von Jeff Gordon und dem knappen Sieg von Jimmie Johnson.

In der Zeit haben wir sehr viele Fahrer Live sehen und auch sprechen können. Auch haben wir sehr viele Autogramme und Fotos dort bekommen von z.B. Jeff Gordon, Kurt Busch, Kyle Busch, Joey Logano, Clint Bowyer, Rick Henrick, Jimmie Johnson, Jack Rousch, Kevin Konway, Robby Gordon, Bobby Labonte und viele weiteren.

Ein weites Highlight war doch auch Kid Rock, der Sänger war dort beim Speedway. Wir haben ihn eher durch Zufall erkannt. Er war sehr nett und richtig cool drauf. Auch von ihm haben wir ein Autogramm und Bilder bekommen.

Ein weiteres nie zu vergessende Erlebnis war die NASCAR Fahrt bei der Petty Driving Experience. Es war einfach unbeschreiblich in diesem Boliden zu sitzen und da ganze LIVE mit zu erleben und spüren zu können.

Dann gab es noch etwas in USA was ich niemehr vergessen werde, die Fahrt von Nevada Las Vegas mit dem Auto (Dodge Charger) nach California L.A., und ich als Fahrer 😉

Einfach nur geile Landschafft und in der gesammten USA auch nur geile Menschen.

Weiter ging es so gegen Sommer. Ein weiterer Traum den ich mir nach Jahren erfüllen konnte. Und zwar habe ich es geschafft jemanden zu finden der die Nr. 24 von Jeff Gordon herstellen konnte und auf mein NASCAR-CALIBRA gebracht hat. Letztes Jahr hatte ich ja schon mit einer neuen Motorhaube und den vier Schnellverschlüssen für den NASCAR – Look gesorgt gehabt, was jetzt durch die Decals inkl. Nummer noch weiter gestärkt wird.

Vor ca. zwei Monaten habe ich dann mir auch noch meinen dritten kleinen Truam erfüllt. Ich habe mir zuhause ein eigendes NASCAR Museum geschaffen. Da ich ja schon seid ca. 13 Jahren NASCAR DieCast sammele und dabei sehr viele mein eigen nennen kann, wollte ich doch endlich einen würdigen Platz für meine Sammlung haben. Dabei ist dann das erste deutsche Privat-Museum entstanden.

Alles in allem war es ein Jahr für die Erfüllung meiner Träume, wo viele tolle Menschen daran mit teil haben durften.

Ich bin froh das ich das alles habe machen können und so viel neues kennen gelernt zu haben. Ich hoffe das es auch nächstes Jahr weiter so geht und ich mit Euch zusammen noch sehr viel erleben kann.

Bis dahin wünsche ich allen ein Fohes Weinachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Der NASCAR-RACING-CLUB macht bis zum Januar Pause. Danach geht es aber wie gewohnt wieder hier mit neuen Ideen und neuer Kraft weiter !!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*