Las Vegas, Phoenix, California – Tag 4

Heute ging es wieder früh zum Speedway. Gestern haben wir uns noch den Hintern abgefroren und heute gab es Bilderbuch Wetter. Als erstes stand ein weiterer Besuch des Speedway Shops an. Die gute Frau sagte mir ja vor zwei Tagen, das sie jeden Tag mit den 2015er Diecast´s rechnete. So sind wir raus gefahren und sollten zur unserer Überraschung feststellen, das sogar schon die NASCAR Merchandising Trucks aufgebaut und offen waren. Dabei sollte am Abend erst die NASCAR Hauler Parade auf dem Strip statt finden.

So sind wir als erstes in den Shop rein und fragten nach den neuen Diecast´s. Wieder bekamen wir nur die Antwort, das sie zu jeder Zeit mit der Lieferung rechnen. So sind wir raus zu den Trucks.

Ein Wiedersehen !!!

Dort haben wir als erstes den Jeff Gordon Truck gesucht. Immerhin mussten wir als erstes einen der 2015er AARP Diecast uns sichern. Dieser war schon überall ausverkauft, und es war nicht sicher, ob es ihn hier noch geben wird. Am Truck angekommen, gab es ein Wiedersehen mit dem altbekannten Verkäufer. Er hatte mir schon 2010 in Las Vegas bei meinem ersten LIVE Rennen einen 2010er Jeff Gordon Diecast verkauft und 2013 in Phoenix mir als einzigen den 2013er Gen6 von Jeff Gordon verkauft. Beide wurde ja dann von Jeff Gordon auch unterschrieben, das könnt ihr noch alles in den älteren Berichten lesen und euch anschauen.

Geschafft !!!

So sollte ich doch noch eine Standard Lackierung von Jeff Gordons 2015er AARP bekommen. Ich sicherte mir auch gleich den neuen und einzigen 3M, den 2014er AARP Drive with Jeff,  sowie ein neuen Ticketholder. Schnell die neue Jeff Gordon Creditkarte durchgezogen und alles eingepackt und nebenbei ein wenig geplauscht. Dabei viel mir der 1:1 Jeff Gordon Flames Helm vom Brickyard 400 von 2014 auf. Dieser sollte bei Lionel immer um die $500 kosten, doch hier war es ein drittel vom Preis. Auch vergaß ich noch eine neue Jacke mit zu nehmen. So schaute ich mir den Helm erst einmal genauer an. Der gefiel mir wirklich so gut, das ich ihn zusammen mit der Jacke noch mitnehmen wollte.

Bilder vom 2014 Jeff Gordon AARP Drive with Jeff dem Helm und der Jacke folgen später !!!

ACHTUNG Tipp für Bezahlung mit Creditkarte in den USA

So gab ich 10-15 Min. nach meinem ersten Einkauf wieder meine Jeff Gordon Karte hin. Doch dann sollte diese nicht mehr funktionieren. Auch am ATM ging nichts. Das ganze hatte zu Folge, das ich in Deutschland bei meiner Bank für viel Geld anrufen mußte. Diese sagte mir, das wenn in den USA mit einer Karte bezahlt wird, dieses vorher der Bank am besten gesagt werden sollte. Die Bank sperrt sonst die Karte aus Sicherheitsgründen. Und wieder was gelernt 😉

So musste ich mir beides zur Seite legen lassen und am nächsten Tag abholen. Das sollte sogar im nachhinein noch Glück gewesen sein, dazu aber morgen dann mehr. Ich war schon einmal glücklich das ich die Gordon Diecast´s bekommen hatte.

Danach haben wir noch unsere Weekend Tickets abgeholt, den am Freitag, Samstag oder Sonntag ist es dort echt stressig. Auch schauten wir schon ein wenig auf uns auf dem Vorplatz um. Dort entdeckten wir den Chevy Stand. Dort hatte ich 2013 in Phoenix das Autogramm von Jeff Gordon auf mein Diecast bekommen gehabt. So fragten wir dort nach, ob am nächsten Tag vielleicht Jeff Gordon, oder Dale Earnhardt Jr. da sein werden. Der gute Mann wusste es nicht genau und sagte zu uns, das sie am nächsten Tag ab 10:00Uhr offen hätten und wir dann wieder vorbei schauen sollten. Das wollten wir dann auch machen….

Jeff Gordon Schild

Bevor wir zurück zum Auto sind, mussen wir an einem schönen Schild zu Ehren von Jeff Gordon Halt machen. Dort steht „Speed Limit 24, Thank you Jeff“ drauf. Am liebsten hätte ich so eins mitgenommen, doch die waren sehr gut gesichert.

NASCAR Hauler Parade

Um 18:00uhr sollte die NASCAR Hauler Parade auf dem Strip statt finden. Für Jr. war es ja das erste mal, das er sowas sehen konnte. Wie immer sammelten sich 1000sende Menschen am Straßenrand um ihren Lieblingen zu zu jubeln. Als die Trucks kamen, war die Menge kaum noch zu halten. Wir hatten einen sehr schönen Platz, direkt auf der Straße und konnten so die gut 8 Min. der Action voll genießen. Die Trucks waren wieder einmal mehr sehr schön lackiert gewesen mit vielen Lichtern. Das sah besonders spektakulär aus.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

NRC 2015 in Las Vegas – NASCAR Hauler Parade auf dem Strip

 

Zum Abschluß haben wir uns den Ceasars Palace noch angeschaut und dort einiges entdeckt, war wir hier nicht einmal zweigen dürften, was uns aber unglaubwürdig gucken ließ. Jr. war auf jeden Fall von der ungewöhnlichen Decke und den ganzen Shops begeistert gewesen. Oben sind wir dann auch einmal in Planet Hollywood rein gegangen. Am Ende gab es dann noch einen Coffee von Starbucks bevor es dann sehr spät zurück in unser Hotel ging. Und damit ging wieder ein Tag voller Aufregung vorbei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*