Austin Dillon gewinnt sein erstes Nationwide Race in Kentucky

BurnOut Kentucky 2012 Austin Dillon First Win - nascar.com

Was für ein neue Star wird da kommen im NASCAR. #3 Austin Dillon konnte letztes Jahr die Camping World Truck Serie 2011 gewinnen und ist amtierender Champ. Jetzt gewinnt er nach nur 26 Starts in der Nationwide auch sein erstes Rennen in dieser Serie. 

Er ist Rookie und ist auf dem besten Wege ein richtig großer zu werden.

Das Rennen in Kentucky dominierte er von Anfang an und er konnte seinen stärksten Gegner in #54 Kurt Busch in diesem Rennen hinter sich lassen. Busch wie wie schon so oft dieses Jahr wieder nur zweiter. 

Elliott Sadler - Kentucky 2012 - nascar.com

Austin Dillion gewinnt nicht nur hier sein erstes Rennen, nein mit diesem Rennsieg holt er sich sogar in der Gesamtwertung den ersten Platz un verweist #2 Elliott Sadler auf den ungeliebten zweiten Platz. Sadler hatte den Championchip in letzter Sek. an #6 Ricky Stenhouse Jr. verloren und wurde damlas auch nur zweiter. Wärend Stenhouse nächstes Jahr ein Hammer Cockpit 2013 bekommen wird (das vom #17 Matt Kenseth) muß sich Sadler erneut in der Nationwide beweisen. Er ist ja vor zwei Jahren dort hin zurück gegangen, nachdem es im Sprint Cup nicht so recht klappen sollte.

Jetzt ist sein gefährlichster Gegner ein Rookie mit Austin Dillon. So bleibt es weiter spannend in der Nationwide.

.

.

Race Results

.

FIN ST CAR DRIVER MAKE SPONSOR PTS/BNS LAPS STATUS
1 1 3 Austin Dillon * Chevrolet Bass Pro Shops 48/2 200 Running
2 8 54 Kurt Busch Toyota Monster Energy 0 200 Running
3 2 33 Kevin Harvick Chevrolet Hunt Brothers Pizza 0 200 Running
4 9 43 Michael Annett Ford Pilot Flying J 41/1 200 Running
5 7 31 Justin Allgaier Chevrolet Brandt 40/1 200 Running
6 4 12 Sam Hornish Jr. Dodge Wurth 38/0 200 Running
7 3 22 Brad Keselowski Dodge Discount Tire 0 200 Running
8 5 6 Ricky Stenhouse Jr. Ford Sam’s Club / Cargill 37/1 200 Running
9 12 2 Elliott Sadler Chevrolet OneMain Financial 35/0 200 Running
10 13 30 James Buescher Chevrolet Fresh from Florida Gulf Seafood 0 200 Running

.

Next Race is in Daytona

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*