Jeff Gordon holt sich beim Advo Care 500 in ATLANTA seinen 85th Sieg

victory lane

Was für wholesale jerseys ein spannendes Rennen. Er wurde es von Sonntag wegen Dauerregen auf Dienstag verlegt Staying und dann endet es mit einem geschichsträchtigen Rennen. Leider haben es viele Fans nicht mehr LIVE mitbekommen, da sie schon abgereist waren. Die paar Fans die geblieben sind haben eine perfekte Show geliefert bekommen. #4 gewinnt Kasey Kahne hatte die Pole. Er Dog konnte sie am Stress Start nicht ganz verteidigen gegen #22 Kurt Busch. wholesale mlb jerseys Doch eine Runde drauf sollte 200 er die Führung für du 20 Wear Runden behalten. #47 Bobby Labonte ( sechsfacher Sieger hier in ATLANTA ) drehte sich knapp 20 cheap nba jerseys Runden nach dem Start raus. Es passierte aber wholesale nba jerseys nichts, so das er weiter fahren konnte. Nach der Caution war Kasey Kahne vorne irgendwie wholesale mlb jerseys verschwunden.

sprint cup logo

Es stellte sich später raus, da er wohl irgendwie einen leichten Frontschaden erlitten hatte. Dadurch ist der Kühler beschädigt worden, so das es zur Überhitzung gekommen ist. Kahne mußte in die Garage und kam mit über 40 Runden Rückstand wieder ins Rennen. Seine Chase Chancen sind damit gleich auf 0 gesunken. Anders bei #11 Denny Hamlin und #2 Bred Keselowski. Die beiden haben nach dem Rennen mit je einer TOP10 Platzierung weiterhin die WildCard. Keselowski ist mit dem sechsten Platz im Rennen auch schon im Chase drin. Auch #24 Jeff Gordon und Teamkollege #48 Jimmie Johnson sind beide im Chase. Ok bei Johnson war es vorher schon klar aber bei Gordon nicht ganz. Er mußte ein TOP 10 Ergebniss einfahren um sicher im Chase zu sein.

Es kam aber alles anders als man denkt. Hatte #24 Jeff Gordon doch den ganzen Tag lang das beste Auto und hatte auch die meisten Führungsrunden, so wurde es auf langen Run´s immer schlechter. Nach gut 40 Laps unter Grün wurde der Wagen extrem loose, so das Gordon es nicht leicht hatte auf der Strecke gute Zeiten hinzulegen.

So geschar es, das #47 Bobby Labonte sich ein weiteres mal rausdrehte und dieses mal in die Mauer ging. Es kam zur letzten Caution gute 70 Runden vor Schluß. Gordon kam am Restart nicht gut weg und wurde etwas eingekesselt. Er hatte Mühe das Auto nicht in die Mauer zu fahren. Wärenddessen machte sich Jimmie Johnson vorne aus dem Staub, zusammen mit #99 Carl Edwards und #17 Matt Kenseth.

Gordon fing sein Auto aber ab und setzte zur Aufholjagt an. Er schnappte sich von Platz 8 aus einem nach dem anderen. Es dauerte nicht lange und er hatte Johnson wieder vor sich. Auch er konnte Gordon nicht lange stand halten und mußte

gordon came back

 

Die letzten Boxenstopps standen unter Grün an. Gordon hatte vorne gute 2Sek. Vorsprung. Johnson ging mit Edwards als erstes zum letzten Stopp 42 Runden vor Ende des Rennens rein. Eine Runde später kam auch Jeff Gordon. Nach den Stopps war alles wie vorher. Gordon vor Johnson mit über 2Sek. Vorsprung. Doch 11 Runden vor Ende des Rennen kam es dann noch einmal ganz anders. Gordon´s Auto wurde plötzlich wieder loose und Johnson kam wieder an ihn ran. Jetzt begann ein heftig geiles Rennen zwischen den beiden in den letzten 10 Runden. Beide kämpften auf den letzten bischen Reifen was sie noch hatten. Beide gingen quer und fuhren immer wieder nebeneinander.

Johnson setzte bistimmt gute 15 mal zum überholen an, und Gordon hielt mit allem mitteln dagegen. In der letzten Runde und Ausgangs Turn 4 ging Johnson noch einmal heftig quer, so das Gordon verdient gewonnen hat.

gordon vs johnson gordon vs johnson 2

Es ist der 85th Sieg in seiner Karierre und damit hat er ein weiteres mal Geschichte geschrieben. Den er ist jetzt in der ewigen Bestenliste auf Platz 3 ganz alleine. Vor ihm sind nur noch David Pearson mit 105 Siegen und King Richard Petty mit 200 Siegen.

Herzlichen Glückwunsch Jeff Gordon vom www.nascar-racing-club.com

finish 

burn out victory lane 2

.

Für Euch ist hier das komplette Rennen. Es geht gute 4 Stunden. Das Finish ist sehr geil, also viel Spaß beim schauen

.

.

Race Results Advo Care 500

.

FIN ST CAR DRIVER MAKE SPONSOR PTS/BNS LAPS STATUS WINNINGS
1 5 24 Jeff Gordon Chevrolet Drive to End Hunger 48/5 325 Running 329,786
2 17 48 Jimmie Johnson Chevrolet Lowe’s 43/1 325 Running 253,761
3 20 14 Tony Stewart Chevrolet Office Depot / Mobil 1 41/0 325 Running 216,208
4 10 22 Kurt Busch Dodge Shell / Pennzoil 40/0 325 Running 175,525
5 7 99 Carl Edwards Ford Aflac „Friends of a Feather“ 40/1 325 Running 171,441
6 14 2 Brad Keselowski Dodge Miller Soccer Lite 39/1 325 Running 141,933
7 21 29 Kevin Harvick Chevrolet Rheem 37/0 325 Running 159,361
8 13 11 Denny Hamlin Toyota Charter Comm. 37/1 325 Running 151,550
9 6 17 Matt Kenseth Ford Crown Royal 36/1 325 Running 153,886
10 11 43 A.J. Allmendinger Ford Best Buy 34/0 325 Running 141,386

.

Next Race is in Richmond

One thought on “Jeff Gordon holt sich beim Advo Care 500 in ATLANTA seinen 85th Sieg”

  1. NRC sagt:

    Wie ich finde ist das eins der wichtigsten Siege in der Laufbahn von Jeff Gordon. Ich selber habe alle seine Rennen gesehen und bin vom ersten Tag an ja Fan von ihm. Dieser Sieg hat ihn wieder ganz nach obern gebracht. Immerhin ist er jetzt ganz alleine auf Platz 3 der ewigen Bestenliste. Glückwunsch noch einmal von mir (www.nascar-racing-club.com) an Jeff Gordon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*