Trans Am – K.I.T.T. – Getriebe Überholung und Service

Als wir den Trans Am abgeholt hatten, wurden gleich die neuen Teile für das Getriebe bestellt, den wir wussten ja, das es nicht mehr schaltet. Es gab einen großen Reparatursatz für das Getriebe. Auch haben wir gleich noch neues Motoröl und Getriebeöl dazu bestellt. Desweiteren gab es neue Zündkerzen, Benzin-filter, Flachriemen, Haubenlifter, Unterbodenschutz und noch ein paar Kleinigkeiten mehr.

Nachdem wir den Trans Am erst einmal richtig gewaschen haben, wurde als erstes das Getriebe komplett zerlegt, gereinigt und mit neuen Lamellen und Dichtungen versehen. Das ganze dauerte gut ein bis zwei Tage bis das Getriebe dann wieder drin war. Nach einem ersten Testlauf auf der Bühne gelang es, das das Getriebe wieder schaltete, allerdings noch nicht 100% richtig. Dieses wollten wir dann nachstellen, wobei dann uns ein Getriebeseilzug kaputt gegangen war. Den besorgten wir dann neu und bauten ihn ein. Ab da schaltete das Getriebe wieder in D und R, sowie auf N und P. Die erste Probefahrt verlief aber noch nicht zur 100%tigen Zufriedenheit. Das Getriebe schaltet nun zwar, aber erst bei hohen Drehzahlen in den nächsten Gang. Also stimmt noch eine Kleinigkeit nicht, um die wir uns noch kümmern müssen.

In der Zwischenzeit wurde noch der Motor mit neuen Teilen und Flüssigkeiten versorgt. Außerdem kamen die neuen Haubenlifter rein, da die alten es nicht mehr schafften die Haube zu tragen. Auch wurde die Pontiac Felgen und Goodyear Reifen drauf gezogen und Tüv gemacht, was der Trans Am mit Bravur bestanden hatte.

IMG-20160503-WA0012

Der nächste Schritt wird jetzt wieder das Getriebe sein. Dieses wollen wir nun noch einmal Teil zerlegen und ein neues Teil einbauen, sowie noch einmal alle Seilzüge Kontrollieren. Sobald es da was neues gibt, werde ich wieder davon berichten.